Das hervorragende Mittagsmenü im Restaurant “La Banca“ vom Hotel de Rome in Berlin/Mitte – Der Test

Das Restaurant “La Banca“ befindet sich in der Behrenstraße 37, 10117 Berlin. Es ist Bestandteil des 5-Sterne Hotels “Hotel de Rome Berlin“ der Rocco Forte Gruppe. In bester Lage präsentiert sich das Hotel mit seinem Restaurant direkt am geschichtsträchtigen Bebelplatz. Im ehemaligen Hauptsitz der Dresdner Bank fasziniert das Hotel heute seine Gäste in diesem historischen Gebäude. Für das kulinarische Wohl der Gäste ist Chefkoch Davide Mazzarella zuständig. Der Star- und ehemaliger Sternekoch der Toskana, Fulvio Pierangelini, ist für das kulinarische Konzept der Hotel-Gruppe verantwortlich.

Die Küche des “La Banca“ kann als authentisch italienisch bezeichnet werden, mit einem gewissen Twist der Moderne und Raffinesse unserer Zeit. Ich wollte das Mittagsmenü aus dem wöchentlich wechselnden Angebot testen.

collage1

Ich machte mich also auf den Weg nach Berlin-Mitte und entschied mich für einen Platz im Innenbereich des Restaurants. Der Außenbereich liegt im Innenhof des Hotels, direkt vor dem Restaurant und bietet ebenfalls ein ausreichendes Angebot an Sitzplätzen in wunderschöner Umgebung.

Das Restaurant wirkt im Innenbereich elegant und ist beim Mobiliar in dunklen Holztönen und grauem Stoffbezug gehalten. Eine Säule in der Mitte des Restaurants wird von einer Statue geziert. Wände und Decken sind in hellen Farben gehalten. Die Beleuchtung des Raumes ist variantenreich gestaltet. Der optische Gesamteindruck des Restaurants wirkt sofort positiv auf den Gast.

collage2

Das Restaurant “La Banca“ bietet sein wöchentlich wechselndes Mittagsmenü (Mezzogiorno) von Montag – Freitag in der Zeit von 12:00-14:30 h an. Es gibt verschiedene Varianten, gestaffelt nach ein bis drei Gängen. Ein Gang kostet 16,- € und das 3-Gang-Menü endet bei einem Preis von 26,00 €. Der Preis beinhaltet zusätzlich Mineralwasser (0,5L) und eine Kaffeespezialität.

Für das Mittagsmenü wählte ich als Vorspeise aus der aktuellen Speisekarte das Millefeuille vom Kabeljau mit Zucchini. Zuvor gab es noch verschiedene Sorten frisches Brot (darunter ein perfektes Focaccia), Oliven, Öl, Salz und ein wenig Aufschnitt, was mal eine andere Variante für den Start zum Lunch war.

Der Vorspeise war köstlich und grüßte aus der Küche mit feinen Aromen und gut korrespondierenden Texturen bei Gericht. Das leichte Fischaroma des Kabeljau wurde noch durch den Geschmack von wahrscheinlich verwendeten Karkassen von Krustentieren, bei der Zubereitung, hervorragend ergänzt. Ein wahrhaft göttlicher Start.

collage4

Als Hauptgang wählte ich an diesem Tag die Rinderhüfte mit Karotte und Borettane Zwiebeln. Außerdem den Fisch des Tages mit Kürbis und Selleriesalat. Der Fisch war zu meiner positiven Überraschung ein Wolfsbarsch (Loup de Mer).

Der Fisch kam saftig auf den Punkt gebraten an den Tisch, mit einer krossen und feinwürzigen Haut. Das Kürbispüree absolut ergänzend zum Gericht und der hauchdünn gehobelte Selleriesalat dazu, gab dem Ganzen noch einen weiteren Frischekick. Das war wieder eine handwerklich ausgezeichnete Leistung. Die Rinderhüfte war beim ersten Versuch leider sehr sehnig und nicht ganz durch. Auf Beanstandung brachte mir der hervorragende agierende Service sofort eine neue Portion, die wesentlich besser war. Das Karottenpüree und die Borettanischen Zwiebeln ergänzten die Mahlzeit gut.

collage5

Danach kam das gewählte Dessert. Es war ein weißes Schokoladenmousse mit Yuzu und Haselnuss. Auch hier gab es wieder eine feinsinnige Kombination von Aromen. Die Yuzu gab dem weißen Schokoladenmousse die nötige Frische und das fruchtige unverkennbare Aroma, dieser geschätzten japanischen Zitrusfrucht. Ein glänzender Abschluss für das Lunchmenü.

Der Service war jederzeit sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Die Reaktion bei Reklamationen des Gastes waren ausgezeichnet.

Fazit: Wer in der Berlin-Mitte ein kulinarisch hervorragendes Mittagsmenü sucht, der sollte im “La Banca“ des “Hotel de Rome“ vorbei schauen. Hier werden interessante Gerichte auf einem guten Niveau und zu einem fairen Preis geboten. Die Qualität der verarbeiteten Produkte in den Speisen ist ausgezeichnet. Der Service ist freundlich und kompetent. Das “La Banca“ erhält von mir die Topempfehlung für das Mittagsmenü.

Bewertung:

Essen(x 2)

Vorspeise (x 1):     10

Hauptspeise(x2):     9empfehlung5 2

Nachspeise:(x1):     9

Service (x 1):         10

Ambiente(x 1):       10

Lokation (x 1):          9

Getränke (x 1):         9

Preis/Leistung (x 1): 9

Gesamt:                   9,3

 

Speisekarte aus dem Test:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Route:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Getestet: November 2018

 

https://www.roccofortehotels.com/de/hotels-and-resorts/hotel-de-rome/restaurants-and-bars/la-banca/


3 Gedanken zu “Das hervorragende Mittagsmenü im Restaurant “La Banca“ vom Hotel de Rome in Berlin/Mitte – Der Test

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s