Das Lunch Menü im Restaurant “Charlotte & Fritz“ / Hotel Regent in Berlin – Der Test

Das Restaurant “Charlotte & Fritz“ findet man in der Charlottenstraße 49, 10117 Berlin. Es gehört zum Hotel Regent im Stadtteil Mitte, schräg gegenüber dem geschichtsträchtigen Gendarmenmarkt, der ein beliebtes touristisches Ausflugsziel in Berlin ist.

collage-1

Ich machte mich auf den Weg nach Berlin-Mitte, um das wechselnde Mittagsmenü zu testen. Für die Küche im “Charlotte & Fritz“ ist jetzt Küchenchef “Jörg Lawerenz“ verantwortlich. Das Restaurant, welches vorher “Fischers Fritz“** hieß und wo kein Geringer als “Christian Lohse“ bis Ende 2017 die Küche leitete. Nach dem Umbau und der Wiedereröffnung in 2018, kocht nun der gebürtige Neustrelitzer in dem hoteleigenen Restaurant.

Jörg Lawerenz“ hat ausreichend Erfahrung in Sterneküchen sammeln können, wie z. B. als Souschef im Gourmetrestaurant*** von “Schlosshotel Lerbach“ in Bergisch Gladbach (“Dieter Müller“, “Nils Henkel“), war Chef de Cuisine in der Oberländer Weinstube* in Karlsruhe, er kochte im “First Floor“ und “Paris-Moskau“ in Berlin, holte einen Michelin Stern als Küchenchef im Romantikhotel “Walk’sches Haus“ in Weingarten und war zuletzt als Executive Chef im “Schlosshotel Kronberg“ (Taunus) tätig.

Die Küche des “Charlotte & Fritz“ kam als klassisch französische Richtung mit modernen Einflüssen der asiatisch, mediterranen Welt bezeichnet werden. Ich erkenne in den Gerichten, all diese Elemente, die dort in den Speisen von “Jörg Lawerenz“ zu finden sind.

Der renovierte Gastraum des “Charlotte & Fritz“ wird durch schwarze, graue und rote Farbtöne dominiert, das lockert die sonst sehr elegante Atmosphäre ein wenig auf. Kronleuchter geben dem gediegenen Ambiente den letzten Hauch von erhabener Eleganz. Das Mobiliar ist in dunklem Holz gehalten, ebenso wie der Fußboden. Schwere rote Vorhänge ergänzen sich zur Lichtleiste an der Decke. Ein Kamin ziert den Gastraum in der Mitte. Da es keine weißen Tischdecken gibt, wird das Ganze weiter aufgelockert.

collage-2

Das Restaurant bietet sein wöchentlich wechselndes Lunch Menü von Dienstag – Freitag in der Zeit von 12:00-14:00 h an. Es gibt die Varianten, die gestaffelt sind, nach zwei bis drei Gängen. Zwei Gänge kosten 32,- € und das 3-Gang-Menü ist zum Preis von 39,- € zu haben. Der Preis beinhaltet zusätzlich ein kleines Mineralwasser und eine Kaffee- oder Teespezialität. Für jeden Gang hat man die Wahlmöglichkeit aus drei Gerichten. Außerdem kann man ála Carte wählen.

Für das Lunch Menü wählte ich als Vorspeise den confierten Lachs mit Kimchi, Maisespuma und Buchweizen. Zuvor gab es noch frische Brotvariationen mit Salzbutter, eingelegtes Gemüse und eine Gazpacho. Sämtliche Appetitanreger waren geschmacklich gut.

collage-3

Die Vorspeise war in Ordnung. Der war Lachs butterzart, aber leider hatte das Maisespuma, für meinen Geschmack, deutlich zu viel Säure. Außerdem war die Kimchi-Weichweizen-Beilage etwas trocken und fad. Hier hatte ich mehr erwartet.

Für den Hauptgang wählte ich an diesem Tag die gebratene Dorade mit Wacholdermilch, braisiertem Fenchel und Krustentierkartoffeln.

Der Fisch kam auf den Punkt gebraten an den Tisch und mit einer leicht krossen Haut. Er war gut gewürzt, die Wacholdermilch hervorragend, die Krustentierkartoffeln eine perfekte Ergänzung zum Gericht und geschmacklich ein Gedicht. Das Gericht gefiel mir kulinarisch sehr gut.

Danach wählte ich als Dessert, ein Erdbeer-Rhabarber-Savarin. Die Nachspeise gefiel mir wieder sehr gut und konnte mich total überzeugen. Der französische Rhabarber Savarin war nicht zu trocken, da er in Alkohol und Sirup getränkt wird. Das Erdbeermus nicht übermäßig süß und dazu gab es eine göttliche Mascarpone-Sahne-Vanille-Creme. Ein rundum gelungener Abgang für ein Lunch Menü.

collage-4

Der Service war jederzeit freundlich und zuvorkommend.

Fazit: Wer ein gutes Mittagsmenü im Fine Ding Bereich sucht, der ist im “Charlotte & Fritz“ gut aufgehoben. Hier bekommt man ein wöchentlich wechselndes Mittagsmenü mit raffinierten Gerichten. Das Ambiente ist stilvoll und man ist mitten im Zentrum von Berlin. Das “Charlotte & Fritz“ erhält von mir die Topempfehlung für das Mittagsmenü.

Bewertung:

Essen(x 2)

Vorspeise (x 1):       7

Hauptspeise(x2):   10

Nachspeise:(x1):     9empfehlung5 2

Service (x 1):           9

Ambiente(x 1):       10

Lokation (x 1):          9

Getränke (x 1):         9

Preis/Leistung (x 1): 8

Gesamt:                   9,0

 

Speisekarte aus dem Test:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Route:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Getestet: Mai 2019

 

https://www.charlotteundfritz.com/de

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Das Lunch Menü im Restaurant “Charlotte & Fritz“ / Hotel Regent in Berlin – Der Test

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s