“Paprykarz“ Fish Market in Stettin (Polen) – Das Fischrestaurant im Marketstyle – Der Test

Das vor über einem Jahr neu eröffnete Fisch- und Meeresfrüchte Restaurant „Paprykarz“ in Stettin, besticht durch sein offenes Konzept und passt ideal in das neue Gesicht dieser polnischen Hafenstadt. Ein Fischrestaurant was durch frische Produkte und guter Zubereitung überzeugt. Dieses Restaurant befindet sich in der Aleja Papieża Jana Pawła II 42, 70-413 Szczecin, Polen.

collage-1

Nach einem Bummel durch die Innenstadt von Stettin, findet man das Restaurant “Paprykarz Fish Market“ direkt im Zentrum am Platz Grunwaldzki. Die Inhaberin Ewa Tyliszcak gab dem Restaurant den Namen nach einem alten traditionellen Brotaufstrich “Paprykarz“, der aus den 60er Jahren stammt, wo Stettiner Arbeiter der Hochseefischerei mit einem alten afrikanischen Gericht namens “Chop-Chop“ in Berührung kamen. Damals war man von diesem Gericht so begeistert und kreierte daraus die Spezialität Paprykarz. Heute bekommt man diese bekannte Stettiner Spezialität im “Paprykarz Fish Market“ als Amuse Gueule gereicht. Es besteht aus Reis, geräucherter Makrele, scharfem Paprika (der auf Eichenrinde geräuchert wird) und einem speziellen nigerianischem Gewürz. Gereicht wird es auf frischem Brot oder Baguette.

Nach dem Betreten des Restaurants kommt der Gast an einem Becken mit lebenden Hummern vorbei und steuert direkt auf die frische Fisch- und Meeresfrüchtetheke zu. Hier findet man eine Auswahl an saisonal frischem Produkten aus dem Meer. Der Gastraum ist sehr gepflegt und sauber, kein Fischgeruch und eine moderne, angenehme Atmosphäre herrscht hier vor. Das fast schon Markthallen ähnliche Flair, wird durch Wandbilder aus der Jahrhundertwende von alten Hansestädten unterstützt. Besonders gut fand ich die geöffneten Frontfenster für die Sommertage, das verlieh dem Restaurant fast schon ein mediterranes Flair auf ganzer Linie. Es fehlte nur noch das Meeresrauschen in der Ferne.

collage-2

Das “Paprykarz“ bietet eine überschaubare feste Karte, mit traditionellen und modernen Gerichten. Beliefert wird das Restaurant von den lokalen Fischern und der Hauptlieferant ist das Frische Paradies. Das Restaurant ist von Dienstag bis Samtag ab 12:00h – 00:00h, Montag – Donnerstag von 12:00 – 23:00h und Sonntag von 12:00 – 22:00 h geöffnet.

Im Restaurant gibt es überwiegend internationale Weine, aber es stehen auch sogar zwei Polnische auf der Karte. Eine gute Auswahl an polnischem Bier ist selbstverständlich.

Für meinen Test wählte ich als Vorspeise das Tuna Tatar mit Guacamole, Chili und Koriander für 40 Zł(ca. 9,50 €)die Portion und die gebackenen Austern mit Chili und Öl für 16 Zł (ca. 3,80 €) das Stück und natürlich mit Beilagen wie Brot, Saucen und Salat.Zuvor gab es noch den schon erwähnten traditionellen Stettiner Brotaufstrich, als kleinen Appetitanreger, auf Baguette gereicht. Dieses “Paprykarz“ ist ein würziger wohlschmeckender Gaumenkitzler, den man sich nicht entgehen lassen sollte, ist man auf Besuch in Stettin.

Beide bestellte Vorspeisen waren geschmacklich äußerst gut abgestimmt und von sehr frischer Qualität. An diesem Tag gab es nur kulinarische Begeisterung. Mein Favorit waren an diesem Tag die gebackene Austern in einem sehr würzigen Sud. Auch das Thunfisch Tatar war perfekt mit einer gut abgestimmten Guacamole.

collage-3

Als Hauptgang wählte ich aus der Abteilung Gegrilltes, den Oktopus für 76 Zł(ca. 18,- €), weiterhin die gegrillte Dorade mit Zitrone, Zitronenblättern und Dill für 45 Zł (ca. 10,60 €)

Sowohl der Oktopus als auch die Dorade waren perfekt gegrillt, mit herrlichen Röstaromen und gut gewürzt. Der Oktopus war innen äußerst zart und außen mit schmackhaften Aromen serviert. Die Dorade innen noch saftig und zart. Die Haut außen leicht knusprig, so wie es sein soll. Wieder zwei gute Gerichte hier im “Paprykarz“.

collage4

Der Service war professionell, freundlich, hilfsbereit und jederzeit verfügbar.

Das Restaurant ist übrigens auch gut zu Fuß vom Hauptbahnhof in Stettin zu erreichen.

Fazit: Der “Paprykarz Fish Market“ hat ein stimmiges Konzept mit ausgewählt guten Produkten und eine hervorragende Verarbeitung zu ansprechenden Gerichten. Das Fischrestaurant im Marktstyle und mit Fischtheke kann sehr überzeugen. Die getesteten Gerichte waren durchgängig gut präsentiert. Die Produkte waren frisch und die Auswahl der Gerichte völlig ausreichend. Hier wird dem Gast frischer Fisch und eine gute Auswahl an Meeresfrüchten angeboten. Auch das Getränkeangebot ist stimmig. Der Service ist stets freundlich und berät den Gast gut. Wer also Lust auf Fisch in Stettin bekommt, in einem lockeren Ambiente, der geht in den “Paprykarz Fish Market“. Dieser erhält von mir die Top-Empfehlung aufgrund der getesteten Gerichte.

Speisekarte aus dem Test:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Route:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bewertung:

Essen(x 2)

Vorspeise (x 1):     10

Hauptspeise(x2):     9

Nachspeise:(x1):      –

Service (x 1):           9empfehlung5 2

Ambiente(x 1):         9

Lokation (x 1):          8

Getränke (x 1):         9

Preis/Leistung (x 1): 9

Gesamt:                   9,1

 

Getestet: August 2019

 

https://paprykarz.com.pl


2 Gedanken zu ““Paprykarz“ Fish Market in Stettin (Polen) – Das Fischrestaurant im Marketstyle – Der Test

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s