Genussmomente in der Markthalle “Mercado dos Lavradores“ von Funchal auf Madeira

Die Inselhauptstadt der portugiesischen Insel Madeira hat eine wunderschöne Markthalle, diese sollte man bei einem Besuch des Eilandes auf keinen Fall versäumen. Das Angebot aus heimischen Anbau von Früchten und Gemüse ist besonders hochwertig und vielfältig.

collage-1

Die Markthalle befindet nicht weit von Hafen entfernt in derR. Latino Coelho 38, 9060-155 Funchal. Der “Mercado dos Lavradores“hat von Mo.-Do. von 8:00-19:00 h, Fr. von 7:00-20:00 h und Sa. von 7:00-14:00 h geöffnet. Diese historische Halle wurde im Jahre 1940 eröffnet. Sie verfügt über einen lichten Hof in der Mitte und geht über zwei Etagen.

Schon am Eingang wird man Blumenständen und einem Café im Freien begrüßt und ist sofort von dem reichhaltigen Angebot an Waren begeistert. Im Innenhof bieten Marktfrauen in regionalen Trachten ihre Waren an. Es sind frische Blumen, natürlich auch Strelitzien, eines der Wahrzeichen der Insel. Aber auch Handarbeiten, wie Stickereien oder kleine Lederwaren werden angeboten.

collage-2

Am meisten hat mich aber das Angebot an frischen Früchten beeindruckt, die man allesamt probieren kann und auch sollte. Hier gibt es eine Frucht, die ist eine Kreuzung aus Maracuja und Banane. Eine sehr schmackhafte Frucht. Aber auch die Tamarillo, eine Baumtomate wird hier aus heimischem Anbau verkauft. Außergewöhnlich ist auch die Monstera Deliciosa, eine Art Kolbenfrucht, bei der das innere weiße Fruchtfleisch an den Geschmack von Ananas und Banane erinnert.

Zu den vielen Ständen mit Obst und Gemüse gibt es im obereren Stockwerk auch ein vielfältiges Angebot an Gewürzen und Getränken. Hier sollte man auf jeden Fall das Nationalgetränk Madeiras probieren, den “Poncha“. Das Getränk besteht aus Honig, Zitronensaft und ganz wichtig (!) Zuckerrohrschnaps 🙂 . Ist vielleicht nicht jedermanns Sache und wird überall auf der Insel in anderen Konzentrationen hergestellt, aber der in der Markthalle, hat mir am besten geschmeckt.

collage-4

 

Im hinteren Bereich der Markthalle “Mercado dos Lavradores“ befindet sich die große Fischhalle. Hier bieten lokale Fischer ihren frischen Fang an. Darunter ist auch der begehrte regionale schlangenartige schwarze Degenfisch “Espada“. Der Espada wird in 1000 Metern Tiefe mit Fangleinen gefangen. Auch getrockneter Fisch ist hier beliebt und liegt auf den Tresen der Fischhändler.

collage-3

Hat man sich sattgesehen an die hervorragenden frischen Waren, kann man sich in einem der Cafés oder im Madeira Beer Lab eine Pause gönnen. Beim Kauf von Obst und Gemüse sollte man auf den Preis achten, da die Händler auf Touristen eingestellt sind und die Preise sich im oberen Segment bewegen.

collage-5

Fazit: Ein lohnender Besuch ist die Markthalle von Funchal auf jeden Fall. Man sollte sich das Angebot an frischen Früchten und Gemüse nicht entgehen lassen. Einmal sollte man das nationale Getränk der Insel probiert haben, den Poncha. Auch die Fischhalle ist sehenswert mit dem Angebot an lokalem Fisch. Außerdem hat man die Möglichkeit, bei einem Becher Kaffee oder einem heimischen Craftbier des “Madeira Beer Lab“ zu verweilen.

Route:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

http://www.visitfunchal.pt/pt/mercado-dos-lavradores.html

http://www.visitfunchal.pt/en/farmers-market.html

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Genussmomente in der Markthalle “Mercado dos Lavradores“ von Funchal auf Madeira

  1. Sieh an, den schwarzen Espada haben wir gerade in Lissabon gegessen. Habe ich mir schon gedacht, dass er in so großen Tiefen lebt. Er ist wirklich häßlich mit seinen riesigen Augen und der fleckigen Haut. Das Fleisch war köstlich. Madeira steht auch auf der Liste.Und Markthallen sind immer zuerst dran. Schöner Bericht, Danke

    Liebe Grüße Cornelia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s