Frisch räuchern auf dem Küchenherd im Spargeltopf.

Wer möchte nicht frisch geräucherte Ware ohne ungesundes Nitritpökelsalz genießen. Heute ist in jeder Wurst und jedem geräucherten Fleisch an der Theke oder im Kühlregal dieses Salz enthalten. Ich habe es sogar in Biomärkten entdeckt. Um hier sich selbst, frisch geräucherte Waren in kleinen Mengen herzustellen, gibt es die Möglichkeit, den guten alten Spargeltopf aus Edelstahl zum Räuchern auf dem Küchenherd zu benutzen.

Dabei sind einige Dinge zu beachten. Zum Spargeltopf mit einem Einsatz habe ich mir eine runde Edelstahl Lüftungsklappe aus dem Jachtzubehör besorgt. Diese dient dazu, unten am Boden liegend den verwendeten Heu-Bergblütenmix nicht unmittelbar mit dem heißen Boden direkt in Kontakt zu bringen. Dasselbe gilt für das Räucherholz. Beide Mischungen lege ich also auf diese Edelstahllüftungsklappe am Boden des Topfes. Die Lüftungsklappen gibt es in Rundform und in dem Maße, dass es mit etwas Spielraum unten in dem Topf passt.

collage1

Darüber kommt nun der Spargeltopfeinsatz mit seinem Gitterboden der ca. 2 cm über dem Topfboden liegt, also genau passend, dass der Mix aus Heu und Räucherholz darunter passt. In das Spargeltopfgitter geben wir nun noch eine passende kleine runde Edelstahlschüssel, um den abtropfenden Fleischsaft aufzufangen und nicht in das Heu/Räucherholz tropfen zu lassen. Die Auffangschüssel ist notwendig, damit der ganze Vorgang nicht zu qualmen beginnt, sondern gut trocken räuchern kann.

Nach dem vorbereiteten Equipment kommen wir zum eigentlichen Räuchervorgang, der doch recht einfach von der Hand geht. Wir spülen unser Fleisch kurz ab und trocknen es mit Papier. Nehmen uns einen oder zwei Holzspieße und bringen diese auf Maß, damit diese in den Topf passen. Darauf spießen wir nun das Fleisch unserer Wahl und hängen es so weit wie nur möglich oben in den Spargeltopfeinsatz. Es sollte kein Stück Fleisch mit der Auffangschale in Berührung kommen, da auch diese heiß wird.

Wenn alles so weit vorbereitet ist, kommt der Deckel des Spargeltopfes darauf. Dann stellen wird den Topf auf den Herd (Ceramkochfeld) und stellen am Anfang die Temperatur hoch (10 von 12) bis sich der Rauch im Topf bildet. Wenn es im Topf zu räuchern beginnt, stellt man die Temperatur ein wenig runter (auf 7 von 12). Gleichzeitig sollte man die Dunstabzugshaube anmachen, obwohl trotz des Lüftungsloches im Topfdeckel es nie nach außen gequalmt oder großartig gerochen hat.

collage2

Je nach Fleisch dauert dieser Vorgang zwischen 30 und 45 Minuten. Danach hat man frisches geräuchertes Fleisch. Das Fleisch sollte man vor dem Räuchervorgang salzen und evtl. leicht würzen. Ich habe auch einmal einen Löffel torfigen Whisky in die Tropfschale gegeben, um ein zusätzliches Aroma beim Räuchervorgang zu erzeugen. Außerdem kann man das Räucherholz variieren und auch die Art des verwendeten Heus.

Man kann jede Art von Fleisch oder auch Fisch räuchern. Ich habe es mit Hähnchenbrustfilet, Entenbrustfilet, Rindermedaillons, Duroc Schwein und Lammfilets versucht und jedes Mal gab es ein aromatisch sehr ausgewogenes Ergebnis.

Fazit: Räuchern auf dem Küchenherd im Spargeltopf ist eine perfekte Methode, um relativ schnell frische Ware zu bekommen, so wie man es gerne mag und ohne industrielle Zusätze oder Haltbarkeitsmacher im Fleisch. Ihr bestimmt den Geschmack und die Qualität des Fleisches, welches Ihr verwenden möchtet.


8 Gedanken zu “Frisch räuchern auf dem Küchenherd im Spargeltopf.

      1. Stimmt 👍 Ich habe auch noch einen Wok und denke, dass der auch geeignet sein wird. Werde beide Töpfe bei Gelegenheit ausprobieren. Danke für den wirklich praktischen Tipp

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s