“Brasserie Colette Tim Raue“ in Berlin – Das Mittagsmenü im Test

Die “Brasserie Colette Tim Raue“ befindet sich in der Passauer Straße 5, 10789 Berlin. Es ist mittlerweile eines von drei Restaurants des Sternekochs Tim Raue dieser Art. Die anderen befinden sich in München und Konstanz,alle haben denselben Namen. Das Colette liegt in einer ruhigen Nebenstraße vom Ku’damm in Berlin, gegenüber dem KaDeWe.

Das Restaurant ist gemütlich eingerichtet mit seinen kleinen Marmortischen und Bistrostühlen, so wie es sich für eine Brasserie mit französischem Touch gehört. Die Beleuchtung des L-förmigen Raumes ist ganz okay, aber auch nicht hell. Zum Teil spenden kupferfarbene Lampen direktes Licht über den Tischen. Große Kissen verwöhnen dem Gast den Aufenthalt auf den Bänken.

Das Restaurant wird mit 14 Gault & Millau Punkten gelistet und im neusten Bib Gourmand geführt.

collage1

Es gibt im “Colette Tim Raue“ ein wechselndes Mittagsmenü in der Zeit von 12:00 h – 15:00 h. Dabei bei kann man sich für ein 2- oder 3-Gang-Menü entscheiden und aus einem Angebot von mehreren Gerichten pro Gang wählen. Das 2-Gang-Menü kostet derzeit 18,- €, 3 Gänge schlagen mit 24,- € zu Buche. Außerdem hat man die Möglichkeit aus der festen Karte zu wählen. Das aktuelle Krustentiermenü gibt es im Colette für 59,- € ab 18:00 h. Das Restaurant ist geöffnet von montags bis sonntags.

Das aktuelle Mittagsmenü wollte ich testen und machte mich auf den Weg nach Schöneberg. Ich wählte aus der aktuellen Mittagstischkarte (Menu du dejeuner) die Petersilienwurzeln mit Zitrone und Jalapeno als Vorspeise. Zuvor gab es zum Menü noch Baguette mit Butter gereicht und was ich sehr gut fand, man stellt jedem Gast ein Glas mit Tim Raue Cornichons auf den Tisch. Wenn mir die kleinen Gurken auch einen Tick zu süß waren, fand ich diese einen angenehmen Begleiter zum Menü.

collage2

Die Vorspeise an sich war gut, die Petersilienwurzeln kamen im Teller als dünne Scheiben daher, auf einem sehr gut gewürzten Püree des gleichen Gemüses. Die dünnen Zitronenfäden gaben der Vorspeise eine herrliche Frische, nur Jalapeno bemerkte ich so gut wie gar nicht. Insgesamt aber war es eine gute Vorspeise, die mir gefiel.

Als Hauptgang wählte ich die Hühnerhautpraline mit Mangold, Trüffel und Portwein.

Diese Pralinen waren gebettet auf einem Püree und mit Mangold begleitet und ebenso gefüllt. Die Hühnerhautpraline war außen wunderbar knusprig und das Fleisch im Inneren noch zart und recht saftig. Nur die Trüffel wollten sich geschmacklich nicht so zeigen. Ebenfalls war die Sauce passend dazu und machte den an Sushi erinnernden Hauptgang zu einer guten Wahl.

Die Auswahl beim Dessert fiel mir nicht sehr schwer, denn es gab mein Lieblingseis, nämlich Mohneis mit Zwetschge, Streusel und Kaffeeschaum. Diese Nachspeise war ein absolutes Gedicht und ebenso die Präsentation in einem Kaffeekännchen. Da wo andere Restaurants meist abfallen oder nachlassen, also beim Dessert, war es hier das Highlight des Tages. Das Mohneis auch in dieser Form äußerst gelungen, durchzogen mit weichen Streuseln, begleitet von Zwetschgenstücken und einem köstlichen, alles abrundenden Kaffeeschaum. Perfekt !

collage3

Der Service im “Colette Tim Raue“ war freundlich, sehr aufmerksam und jederzeit hilfsbereit.

Fazit: Wer ein gutes Mittagsmenü auf hohem Niveau und zu einem fairen Preis genießen möchte, der geht in die “Brasserie Colette Tim Raue“ in Berlin. Hier bekommt man sehr gute Gerichte, zubereitet mit exzellenten Produkten und geschmacklich auf hohem Standard. Die “Brasserie Colette Tim Raue“ bekommt von mir die Topempfehlung für den Mittagstisch.

Aktuelle Karte:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bewertung:

Essen (x 2)

Vorspeise (x 1):      9

Hauptspeise(x2):    9

Nachspeise:(x1):   10

Service (x 1):           9

Ambiente(x 1):         8

Lokation (x 1):          8Empfehlung5

Getränke (x 1):         9

Preis/Leistung (x 1): 9

Gesamt:                          9,0

Getestet: Februar 2018

http://www.brasseriecolette.de

Advertisements

3 Gedanken zu ““Brasserie Colette Tim Raue“ in Berlin – Das Mittagsmenü im Test

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s