Poke Bowl •  Thunfisch • Eismeeresforelle • Belugalinsen • Reis • Gemüse

An diesem Tag gibt es wieder ein Rezept zum ausprobieren.

Heute mal Poke Bowl  mit verschiedenen Saucen und unterschiedlichen Beilagen, Gemüse und Fisch.

Poke Bowl •  Thunfisch • Eismeeresforelle • Belugalinsen • Reis • Gemüse

  • Portionen: 2-3
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Der Pole Bowl kann unterschiedlich angerichtet und variiert werden, ob mit Fisch deiner Wahl oder nur mit Gemüse (vegetarisch). Die Saucen dazu können in unterschiedlichen Varianten angerichtet werden.

Achtung, der Fisch muss immer Sushi Qualität haben ! Alle zutaten müssen absolut frisch sein ! Die Saucen hierzu machen das ganze Gericht erst zu einem Erlebnis, da diese den Geschmack und die Würze geben. Die japanische Mayo wird von mir auf Aioli-Basis gemacht (ohne Ei).

Zutaten

  • 250g Thunfisch (Sushiqualität)
  • 250g Eismeeresforelle (Sushiqualität)
  • Gemüse nach Wahl (hier: Paprika, Rettich, Zuckerschoten, Radieschenblätter, Chinakohl, Gurke, Avocado, Rucola)
  • Koriander
  • Für die Togarahi Sauce (80g japanische Mayonnaise / Aioli, ½ Tl Mirin, 3 Tl Scriracha, 1 cm Stück Ingwer, 1½ El Sojasauce, ¼ Kokosblütenzucker, ½ Tl Flor de Sal, ¼ Tl Pfeffer )
  • Für meine Futong Miso Sauce (½ Tasse jap. Mayo / Aioli, 1,5 Tl helle Misopaste, 0,5 Tl dunkle Misopaste, Schuss Yuzu Essig, 1 Tl Kokosblütenzucker)
  • Für meine Typhoon Sauce ½ Tasse jap. Mayo / Aioli, 2,5 Tl Sriracha Sauce, Saft einer ½ Limette, 1cm Stück Ingwer, 3 Sprühstöße gerösteter Knoblauch Gourmetspray)
  • Flor de Sal/Pfeffer
  • Radieschen
  • Scriracha Sauce
  • Gänseblümchen
  • Cashewkerne

Anweisungen

1. Den frischen Fisch in kleine Würfel schneiden. Parallel den Klebereis und die Belugalinsen vorbereiten, die als unterschiedliche Grundlage dienen, also als Basis für unsere Schüssel (Bowl).

2. Das Gemüse mit dem Julienneschneider in Streifen schneiden oder das Gemüse in Stücke bzw. Würfel zerteilen.

3. Die Saucen unterschiedlich zubereiten und mit den Toppings, dem Fisch und das Gemüse die Schüssel anrichten. Fertig.

Guten Appetit.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s