Steinbeißer mit Rote Bete Spaghetti

An diesem Tag gibt es wieder ein Rezept zum ausprobieren.

Heute gibt es Steinbeißer mit Rote Bete Spaghetti.

Steinbeißer mit Rote Bete Spaghetti

  • Portionen: 2-3
  • Schwierigkeit: leicht
  • Drucken

Dieser Fisch überzeugt durch sein feines weisses Fleisch und einen angenehmen Geschmack.

Achtung, beim Steinbeißer den Garpunkt gut treffen und nur kurz anbraten.

Zutaten

  • 500g frisches Steinbeißerfilet
  • Rote Bete Spaghetti
  • selbstgemachte Remoulade
  • Chicorée
  • Piri Piri
  • Sojasauce
  • Flor de Sal/Pfeffer
  • Petersilie
  • Chili
  • Orangen-Olivenöl
  • Limette

Anweisungen

1. Erst Rote Bete in Spaghetti schneiden und in Wasser gar kochen. Mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abstimmen, je nach belieben.

2. Den marinierten Chicorée in kleine Stücke schneiden und leicht in der Pfanne anbraten. (Marinade : Piri Piri, Salz, Limette, Pfeffer, Orangen-Olivenöl) In der Pfanne etwas Sojasauce dazu geben. Parallel bereiten wir die Remoulade mit griechischem Joghurt, Petersilie, Salz, Chili und Piri Piri vor.

3. Der Steinbeißer wird vorbereitet und in der Pfanne gebraten. Dann servieren wir den Chicorée mit dem Steinbeißer, den Spaghetti und der Remoulade. Es kann mit Basilikum oder Chili noch garniert werden. Fertig ist ein leckeres Fischgericht mit Pep.

Guten Appetit.

Advertisements

7 Gedanken zu “Steinbeißer mit Rote Bete Spaghetti

    1. Nur im Fischladen meines Vertrauens. Der liegt derzeit außerhalb der Stadt. Du kannst es aber auch im KaDeWe oder bei Rogacki versuchen, die haben auch immer frischen Fisch. Noch eine Möglichkeit ist „Der Fischladen“ in der Armeniushalle oder an seinem Stammplatz in der Schönhauser Allee.

      Gefällt mir

  1. Hi Joe,
    Das hast du schön gemacht, sieht echt lecker aus, und vorallem Gesund! Ich traue mich nie so richtig Fisch zu machen, hab ich ein Paar mal gemacht und der war beide Male super trocken :(. Vielleicht probiere ich es am Wochenende, Fisch ist ja super gesund und lecker, vorallem wenn man Sport treibt und auf der „Eiweißjagt“ ist ;).
    Ich freue mich auf weitere Rezepte von dir, ich hab keine Lust immer das selbe zu essen.
    MfG,
    Michel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s