„Mole Balear (Cacao y Chili) con Pollo“ an frischem Spargel und Kartoffeln

An dieser Stelle gibt es immer ein Rezept zum ausprobieren.

Heute mal „Mole Balear (Cacao y Chili) con Pollo“ an frischem Spargel und Kartoffeln.

Mole Balear (Cacao y Chili) con Pollo

  • Portionen: 2-3
  • Zeit: 30 min.
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Dieses Gericht überzeugt durch die leichte schokoladige Süße und der Schärfe vom Chili. Eine gute Kombination.

Achtung, das Rinderfilet nur scharf anbraten, 4-5 Minuten von jeder Seite !

Zutaten

  • 350-400g Hähnchenfilet
  • Kartoffeln
  • weißer Spargel frisch
  • Öl
  • Mole Balear Mischung (oder selber die Gewürze mit Kakaopulver anmischen)
  • Butter
  • Flor de Sal/Pfeffer
  • Japanischer Spinat
  • Champions
  •  

Anweisungen

1. Erst den Spargel putzen und in Salzwasser mit etwas Zucker gar kochen. Parallel die Kartoffel vorbereiten und ebenfalls garen.

2. Gleichzeitig wird wird die Marinade mit etwas Öl und Mole Balear Mischung für das Hähnchenfilet vorbereitet. Hier kann auch schon zu einem früheren Zeitpunkt und etwas länger mariniert werden.

3. Bevor der Spargel und die Kartoffel gar sind, wird das Hähnchen mit der schmackhaften Marinade in der Pfanne leicht angebraten. Jetzt noch Butter für den Spargel auslassen und mit dem Spinat garnieren. Fertig.

Guten Appetit.

Advertisements

2 Gedanken zu “„Mole Balear (Cacao y Chili) con Pollo“ an frischem Spargel und Kartoffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s