Naked Wagyu Burger mit Chili-Dinkel-Croutons, Aioli und Salatmix

An dieser Stelle gibt es immer ein Rezept zum ausprobieren. Heute mal Fleisch vom Wagyu-Rind aus Australien und als Burger, aber ohne Brötchen, sondern mit viel frischem Salat !

Naked Wagyu Burger mit Chili-Dinkel-Croutons und Salatmix

  • Portionen: 2-3
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Das Wagyu Beef ist saftig, zart und sehr schmackhaft durch seinen Fettanteil.

Achtung, das Burgerfleisch nicht zu lange braten, 3-4 Minuten von jeder Seite !

Zutaten

  • 250-300g Wagyu-Rind (mit etwas Knoblauch, Salz und Pfeffer zu Patties (Formen gib hierfür zu kaufen oder einen Deckel nehmen) verarbeiten)
  • Junge Spinatblätter
  • Junge Möhren
  • Frische Petersilie
  • Tomaten
  • Avocado
  • Rucola
  • Zwiebeln
  • Flor de Sal/Pfeffer
  • selbstgemachte Aioli
  • Parmesankäse
  • ½ Salatgurke
  • Spinatblätter
  • Rote Paprika
  • Knoblauch

Anweisungen

1. Erst die Tomaten, Salatgurke, rote Paprika, Rucola und Zwiebel in kleine Stücke schneiden und ein wenig Essig und Öl abschmecken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.Frische Aioli mit dem Stabmixer zubereiten. Möhren in Salzwasser blanchieren.

3. Die vorbereiteten Wagyu-Patties in der Grillpfanne anbraten. Von jeder Seite ca. 3-4 Minuten. fertig.

4. Jetzt alles auf einem Teller servieren.  Mit Spinatblättern und Möhren garnieren. Fertig.

Guten Appetit.

Advertisements

3 Gedanken zu “Naked Wagyu Burger mit Chili-Dinkel-Croutons, Aioli und Salatmix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s