Lammlachse an Safranpüree mit Balsamico-Rotwein-Perlzwiebel-Reduktion und Rote Beete Stifte

An dieser Stelle gibt es immer ein Rezept zum ausprobieren.

Lammlachse an Safranpüree mit Balsamico-Rotwein-Perlzwiebel-Reduktion und Rote Beete Stiften

  • Portionen: 2-3
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Für Liebhaber zarter Fleischteile mit winterlicher Gemüsebeilage und einer intensiven Reduktion.

Die Lammlachse muss nach dem Braten innen noch zart rosa sein !

Zutaten

  • 300-400g Frische Lammlachse
  • 200g Perlzwiebeln
  • 300-400g Kartoffeln
  • Safranfäden
  • Rotwein trocken
  • Salz/Pfeffer
  • Perlzwiebel-Reduktion (Perlzwiebeln, Karotten, Kardamom, Nelke, Zimt, Zucker,Petersilie, Lorbeer, Rinderfond, Butter, Prise Speisestärke oder Mehl)
  • 1 Limette
  • Balsamico-Feige
  • Gomasio-Mühle
  • Karotten

Anweisungen

1. Für die Perzwiebelreduktion werden die zerkleinerten Perlzwiebeln und Karotten in etwas Öl erhitzt. Danach mit Rotwein abgelöscht und unter Zugabe des Rinderfond und aller Gewürze wie oben aufgelistet veredelt. Man lässt alles reduzieren, bis die Soße die richtige Konsistenz hat.

2. Die Lammlachse wird, nachdem sie abgespült wurde, in eine heiße Grillpfanne gegeben und von beiden Seiten angebraten, aber nicht zu lange. Innen muss die Lammlachse noch rosa bleiben, dann ist sie zart.

3. Parallel werden die Kartoffeln in ein Topf gegeben und mit Wasser erhitzt und danach mit einem Stampfer und dem Safranfäden, Salz, Pfeffer und etwas Butter zu einem cremigen Püree verarbeitet. Eine Prise Zucker kann nicht schaden.

4. Gleichzeitig gibt man die rote Beete Stifte (die Beete wurde vorher in heißem Wasser gekocht) in einen weiteren Topf mit erhitztem Distelöl. Die Stifte dürfen aber nur kurz bei leichter Hitze im Topf sein, danach bitte noch Limette und Balsamico-Feige hinzu geben. Vorsicht, Limette nur wenig verwenden. Danach noch mit der Gomasio-Mühle veredeln und alles auf einem Teller servieren. Fertig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s