Die Sansibar Wine im Port Adriano auf Mallorca

Einen Ableger der Sansibar auf Sylt gibt es auch auf Mallorca. Sie heißt hier „Sansibar Wine“ und befindet im mordersten Yachthafen des Mittelmeeres, dem Port Adriano bei El Toro (Urbanización el Toro, s/n, 07180 Calviá, Balearic Islands). Dieser Hafen wurde 2012 vom Star Architekten Philippe Starck  umgestaltet und  ist einer luxuriösesten Yacht-Häfen. Hier kann man natürlich auch gut essen und  die Seele baumeln lassen. Im Winter ist es hier recht ruhig und man gönnt sich eine Verschnaufpause, nach dem ganzen Touristenrummel des Sommers, hier auf der schönen Insel Mallorca.

img_6061

Hier in der „Sansibar Wine“ gibt es in der reduzierten Winterspeisekarte die Klassiker aus der Sansibar Sylt, als auch ein kleines Angebot an mediterranen Gerichten. Das wollte ich  zur späten Mittagszeit testen, dann wenn die Wintersonne noch fast am höchsten steht und den Ausblick am Yachthafen genießen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich wählte aus der Karte einen Klassiker als Vorspeise, das Yellowfin Tuna Tatar mit Romanasalat, Sesam, Ponzu, Dashi Mayonnaise, Avocado und Mango für 19,50€ die Portion. Es gibt in der „Sansibar Wine“ auch ein ordentliches Angebot an Sushi, welches ich aber heute nicht probieren wollte. Vorher wurde noch Brot, Oliven mit Olivenpesto, Olivenöl mit Balsamico und Flor de Sal gereicht.

Das Thunfisch-Tatar war ein wirklicher Gaumenschmaus und überraschte durch sein zartes Fleisch und frische Aromen. Die Zubereitung war perfekt und überraschte mich sehr. Der Thunfisch war von sehr guter Qualität, die man nicht überall bekommt. Auch der Vorspeisen-Snack war gut und konnte überzeugen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

img_6063

Das ging es mit der Hauptspeise weiter, es war ein gebratenes Filet vom Loup de Mer mit Caesars Salat und gerüffeltem Kartoffelpüree für 25,50€ von mir bestellt worden.

Der Fisch war auf den Punkt gebraten und ansehnlich präsentiert worden. Der Geschmack vom  Fisch frisch und auch saftig im Biß. Frische Kräuter taten ihr übriges. Nur das gerüffelte Kartoffelpüree wollte mich nicht so ganz überzeugen. Hier hat man aber noch andere Auswahlmöglichkeiten für die Beilage. Ansonsten ist diese Hauptspeise zu empfehlen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

img_6066

Danach wollte ich noch ein Bratapfel Creme Brulee für 7,50€ bestellen, aber leider teilte mir der Kellner mit, das dieser erst in der Vorbereitung sei, da  er immer frisch zubereitet wird. Schade, dann lieber kein Nachtisch, da der Milchreis mit roten Früchten nicht das Dessert meiner Wahl war, welches mir als Alternative angeboten wurde.

Fazit: Wer in schöner Atmosphäre, mit Blick auf den Yachthafen, in der Sonne essen möchte, der ist hier in der Sansibar Wine gut aufgehoben. Wenn auch die reduzierte Winterkarte etwas mager ausfällt. Aber man kann die Klassiker genießen und ein kleines Angebot an gut zubereiteten Gerichten bestellen. Das Bratapfel Creme Brulee ist wohl leider nur zu den Abendstunden zu bekommen.

Bewertung:

Essen (x 2)

Vorspeise (x 1):         10

Hauptspeise(x2):       9

Nachspeise:(x1):         –

Service (x 1):                 8

Ambiente(x 1):             9

Lokation (x 1):              9

Getränke (x 1):             8

Preis/Leistung (x 1):   8

Gesamt:                         8,9

 

Getestet: Dezember 2016

https://www.sansibar-wine.com

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Sansibar Wine im Port Adriano auf Mallorca

  1. Danke für den tollen Post! Das klingt alles sehr lecker! Wenn ich wieder einmal in Port Adriano bin, werde ich sicher einmal vorbeischauen! Auch auf Sylt liebe ich dieses Restaurant und kann es nur empfehlen! Noch ein ,,Frohes Neues“ Nessy

    ww.salutarystyle.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s