Wildgarnelen asiatisch mit Red-Curry und Wok-Gemüse

An dieser Stelle gibt es immer ein Rezept zum ausprobieren.

Wildgarnelen asiatisch mit Red-Curry und Wok-Gemüse

  • Portionen: 3-4
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Ein leichtes asiatisches Essen mit gesundem Gemüse und Meeresfrüchten

Die Wildgarnelen nur kurz im heißen Wok garen, erst zum Ende hinein geben ! Mit dem Red-Curry und der Kokosnussmilch muss man mit dem Schärfegrad spielen, je nach Geschmack und Vorliebe.

Zutaten

  • 800g Wildgarnelen
  • 400 ml Kokosnussmilch
  • 1 rosa Zwiebel
  • 1 süße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300g Jasminreis (nach Vorschrift kochen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 kleinen Kopf Chinakohl
  • 1 EL Red-Curry-Paste
  • 2 Spritzer Soja-Soße (wer mag, es muss nicht sein)
  • 3 Spritzer Fischsoße
  • 3 Stengel Pak Choi
  • 1 Paprikaschote
  • 2 Urkarotten
  • 2 Stengel Zitronengras
  • 20 ml geröstetes (!) Sesamöl
  • 1 TL braunen Rohrzucker
  • 1 Limette
  • Chili-Fäden
  • 2-3 Kaffir-Limetten-Blätter
  • 30 ml Sake (Ginjo)
  • 1 frische rote Chilischote

Anweisungen

1. Die beiden Salatarten in kleine Stücke schneiden, das kleine mit dem Knoblauch, Paprika, den Urkarotten, den Zwiebeln, die Chili und einem Stengel Zitronengras. Die Limette auspressen. Das geröstete Sesamöl in eine heiße Wow-Pfanne geben und als erstes die Zwiebel mit der Red-Currypaste anbraten. Dann Knoblauch, Zitronengras, Chili, den Paprika und die Karotten dazu geben und nach kurzer Zeit mit dem Sake und dann der Kokosmilch ablöschen und köcheln lassen. Die Spritzer Fischsoße nicht vergessen und wer mag auch Sojasoße (ist hier aber nicht notwendig).

2. Die Garnelen von der Schale befreien, waschen, entdarmen

3. Parallel den Jasminreis aufsetzen  und nach Vorschrift 10-15 Min. köcheln lassen.

4. Nach ca. 10 Minuten die Garnelen, den gepressten Limettensaft, den Rohrzucker, die Kaffir-Limetten Blätter und den Chinakohl/Pak Choi in die Pfanne geben und kurz köcheln lassen und dann Wärme unterstellen oder komplett aus machen (Restwärme nutzen). Leicht salzen nicht vergessen. Salat sollte noch bissfest und leicht knackig bleiben. Garnelen nicht tot garen !

5. Das Ganze mit dem Jasminreis auf einem Teller mit ein paar Chili-Fäden anrichten. Fertig.

Advertisements

6 Gedanken zu “Wildgarnelen asiatisch mit Red-Curry und Wok-Gemüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s