Cremiges Pistazien-Eis mit frischem Rosmarin

An dieser Stelle gibt es immer ein Rezept zum ausprobieren. Nochmal ein Eis bevor es kalt wird.

Cremiges Pistazien-Eis mit frischem Rosmarin

  • Portionen: 6-8
  • Zeit: 50 min.
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Ein sehr cremiges Eis, mit der perfekten Fusion aus Pistazien und Rosmarin. Nur leicht süß , aber mit salziger Note. Fast schon ein Dessert, bei dieser genialen Konsistenz.

Die Sahne darf nur halbfest geschlagen werden, das ist wichtig !

Zutaten

  • ½ Becher Creme Fraiche
  • 200ml Sahne
  • 60g Puderzucker
  • 1 Tüte Pistazien
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 2 Eier und 2 Eigelb
  • 1 Prise Flor del Sal

Anweisungen

1. Pistazien von der Schale befreien und hacken. Rosmarin von den Stängeln befreien und auch fein hacken.

2. Die Eier, Eigelb und 60g Puderzucker schaumig schlagen und auf warmen Wasserbad cremig rühren und damit erwärmen.

3. Auf Eiswasser in einer Schale abkühlen.

4. Sahne halbsteif schlagen und mit Salz und Creme Fraiche danach unterheben.

5. Jetzt die Pistazien/Rosmarin-Masse dazu geben und ebenfalls unterheben.

6. Die Masse in die Eismaschine geben und nach Hersteller verfahren. Fertig.

Advertisements

3 Gedanken zu “Cremiges Pistazien-Eis mit frischem Rosmarin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s