Dorade in Salzkruste

An dieser Stelle gibt es immer ein Rezept zum ausprobieren. Heute mal ein Rezept, dass ich aus Südfrankreich sehr zu schätzen gelernt habe. Mit dieser Methode wird der Fisch zart und bleibt saftig, mit einer leichten Salznote. Wunderbar.

Dorade in Salzkruste

  • Portionen: 2
  • Zeit: 60-90 min.
  • Schwierigkeit: mittel
  • Drucken

Saftiger Fisch mit einer leichten Meersalznote.

Das Meersalz muss mit Stärke, Mehl und Eiweiss zu einem Brei vermengt werden !

Zutaten

  • 2 frische Doraden ausgenommen, aber mit Schuppen (!)
  • 2 Zitrone
  • 1 Kg Meersalz
  • 2 El Stärke
  • 2 El Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Bund frische Petersilie, Thymian und Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Anweisungen

1. Das Meersalz mit dem Mehl, der Speisestärke, dem Ei und etwas Wasser, wenn notwendig, zu einem Brei vermengen.

2. Die erste Lage Salzbrei auf das Backblech streichen, die Fische gefüllt mit Zitrone  und den Kräutern darauf platzieren und vollständig mit Salz bedecken, sodass die Fische komplett mit einem Salzmantel bedeckt sind. Die Fische vorher auch von innen salzen und ein bisschen bunten Pfeffer dazu geben. Die Fische vor dem Salzbrei mit Zitronenscheiben bedecken, hat den Vorteil, dass die Salzkruste später besser abgeht.

3. Das Backblech in den Ofen schieben und je nach Größe der Fische zwischen 40-60 Min,. im Ofen bei 200 C lassen.

4. Danach die Fische aus dem Ofen nehmen, von der Salzkruste befreien und mit Kartoffeln oder nur Baguette servieren, fertig.

Advertisements

3 Gedanken zu “Dorade in Salzkruste

  1. Ich liebe das. Sag mal, wie kriegst du die Kruste auf? Wir haben das auch mal gemacht und mussten extreme Gewalt anwenden, um den Fisch zu befreien. Zubereitet haben wir es so wie im Rezept beschrieben? Danke und liebe Grüße Cornelia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s