Arminiusmarkthalle, das Beste aus Moabit – Teil 2

Wie schon in meinem ersten Teil über die Arminiusmarkthalle berichtet, kann man hier nicht nur gut einkaufen, sondern auch sehr gut Speisen.

Diesmal sollte es einen Nachtest des Fischladenrestaurants geben, als auch ein Test beim Pignut BBQ aus Alabama und dem peruanischen Naninka mit seinen Ceviche-Spezialitäten.

Also wurde auch diesmal im Fischladen angefangen und eine Bouillabaisse für 7,90€ bestellt. Außerdem wurde eine kleine Portion (!) Fish & Chips mit Pommes Frites für 7,90€ geordert.

Die Kleine Portion Fish & Chips war genial gut. Der Kabeljau war saftig, locker und wieder äußerst  frisch. Der Bierteig richtig gut und die Pommes Frites einfach passend dazu.

Die Bouillabaisse war kräftig mit frischem Fisch gefüllt und man merkte hier, dass Karkassen ausgekocht wurden, um einen kräftigen Fischfond zu erhalten, der den Hummer kräftig durch schmecken ließ. Wieder war das Fischladen-Restaurant eine Empfehlung, die ich hiermit ausspreche. Leute esst mehr Fisch, der ist so gesund.

Danach ging es zum Pignut BBQ, eine Reise nach Alabama, da wo das Familienrezept für die BBQ-Würzung her kommt. Es wurden die Baby Back Rips für 12,50€ bestellt, da die St. Louis Style Rips nur noch auf Vorbestellung zu bekommen sind. Man kommt halt bei diesen beliebten Rips und der guten Qualität nicht mehr hinterher. Das spricht für sich und die Beliebtheit der Produkte hier im Pignut BBQ.

Die Baby Rips waren sehr gut gewürzt und auch geschmacklich richtig gut, nur etwas trocken, da sie doch wenig Fettanteil besitzen, also beim nächsten Mal lieber die saftigeren St. Louis Style Rips. Es gibt drei Saucen dazu, die alle gut zum BBQ passen. Eine BBQ-Sauce, eine etwas schärfere rote Sauce und eine Senfsauce. Also ist für jeden etwas dabei.

Danach ging es zum letzten Test hier im zweiten Teil, und zwar zum Naninka – Picanteria und PiscoBar, dem peruanischen Spezialisten für Ceviche. Hier im Restaurant Naninka bekommt man original peruanische Küche, so authentisch wie an der Pazifikküste selbst.

Es wurde das Ceviche vom Lachs in roter Tigermilch für 10,50€ und Causa Limenas für 7,50€ bestellt. Da der Lachs aus war, bot man mir als Alternative den Schwertfisch an, den ich dankend annahm. Dazu gehörte noch authentisch ein Pisco-Sour für 7,50€

Als Geste aus der Küche gab es Tortilla-Chips mit Gemüse-Ceviche (köstlich !).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von dem Ceviche in roter Tigermilch, war ich so begeistert, dass ich sagen muss, es war das bisher beste Ceviche der Stadt, das ich gegessen hatte. Einfach nur ein Gedicht. Die Würzung perfekt abgestimmt mit leichter Schärfe der roten Chili. Zusätzlich die unterschiedlichen Zubereitungsarten des Mais, die im Ceviche für zusätzliche Aromen sorgten. Es gab marinierten Mais, als auch geschabten getrockneten Mais als Beigabe.

Auch das Causa Limenas, war geschmacklich sehr gut in seinen Komponenten zu einer Geschmacksharmonie vereint worden.  Beide Gerichte eine absolute Empfehlung, besonders das Ceviche in der roten Tigermilch !

Wie mir der Inhaber Toni Brandauer ( http://cebiche-berlin.de ) berichtete, werden seine Gerichte mit äußerster Sorgfalt und in Harmonie der einzelnen Zutaten abgestimmt und so auch sehr ausgewogen abgestimmt. Was man auch im Geschmack sofort merkt.

FullSizeRender 20-bea
Fazit: Die Arminiusmarkthalle ist immer wieder einen Besuch wert, um dort seine Einkäufe zu tätigen, die Gastronomie zu genießen oder einfach seine nächste Feier dort auszurichten, was natürlich auch in größeren Gruppen möglich ist.

Die Arminiusmarkthalle

 

Getestet: August 2016

Advertisements

4 Gedanken zu “Arminiusmarkthalle, das Beste aus Moabit – Teil 2

  1. Bei Pignut gibt’s gelegentlich auch ganz hervorragendes Beef Brisket. Und der kleine Bürgerlich-Burgergrill in der Ecke ist überraschend gut, obwohl leider immer wenig besucht. Da wär noch Stoff für mehr als einen Artikel. Den neuen Österreicher hab ich noch gar nicht probiert. Und der Franzose ist allein wegen des Cidre n Besuch wert.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s