Die Straußwirtschaft „Weintiene“ auf dem Wachtelberg in Werder an der Havel im Land Brandenburg

Wenn man nach Werder an der Havel fährt, denkt man auch sofort an Obst und Wein aus dieser Region. Natürlich auch an Gurken und anderes Gemüse, welches hier reichhaltig geerntet und verarbeitet wird. Aber es gibt hier auch guten Fisch, der hier  gefangen wird und dann frisch zubereitet oder geräuchert angeboten wird.

Nun gibt es auch seit schon längerer Zeit den Weinanbau in Werder und das mit Erfolg. Der Wein wird auf dem Wachtelberg und Galgenberg angebaut. Der dortige Weinanbau wurde 1985 wieder aufgenommen und erstreckt sich heute über diese zwei Weinberge. Allein der Wachtelberg hat eine Fläche von über 5 ha.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Weinlagen von Werder an der Havel liegen zwar hinter der sogenannten „Polargrenze des Weinbaus“, dennoch ist es möglich, hochwertige Qualitätsweine zu erzeugen, was stetige Preise bei Landesweinprämierungen zeigen.

Dort auf dem Wachtelberg gibt es aber auch die Besen-/Straußwirtschaft „Weintiene“.

Hier kam man den dort produzierten Wein vor Ort kosten und auch kaufen. Eine solche Straußwirtschaft bietet also Wein vom Erzeuger zum direkten Verkauf und zur Verkostung.

Als Transportbehälter hatten die Werderaner einen Holzbottich entwickelt, den sie „Tiene“ nannten.  Der Name „Tiene“ kommt aus dem Kelterweinbau. Unter einer Tiene verstand man in der Mark Brandenburg zur Zeit des Colerus und Elßholtz einen großen Holzbottich zum Treten der Trauben. Daher stammt also der Name der Straußwirtschaft auf dem Wachtelberg.

Hier in der „Weintiene“ kann man auch die beliebte kleine oder große Weinprobe bestellen. Bei der kleinen Weinprobe sind vier Weine deiner Wahl enthalten für 6,50€. Die Große mit 8 Weinen ist für 10,00€ zu haben. Zur Weinprobe wird Käse und Brot gereicht. Außerdem gibt es viele kleine lokale Köstlichkeiten, die man sich zum Wein oder zur Weinprobe bestellen kann.

Nachdem man seinen Lieblingswein gefunden hat, besteht vor Ort natürlich gleich die Möglichkeit, diesen Flaschen- oder Kistenweise zu erwerben.

Es werden hier auf dem Wachtelberg auch Weinbergsführungen und moderierte Weinproben angeboten.

Fazit: Ein Besuch auf den Wachtelberg in Werder an der Havel lohnt sich auf jeden Fall. Wo sonst kann man in dieser Gegend den Weinanbau so authentisch erleben und geschmacklich erfahren. Die „Weintiene“ in Werder ist auch für größere Gruppen geeignet. Auch die Natur ringsherum lohnt sich für einen Ausflug, mit anschließender Besichtigung der Altstadt von Werder.

Start

Getestet:  Juli 2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s