“ The Sushi Club “ in Berlin / Mitte

Der „The Sushi Club“ befindet sich in Berlin Mitte, direkt hinter dem Gendarmen Markt in der Mohrenstraße 42. Hier wird ein freundlicher Service geboten und der Gast aufmerksam bei der Wahl seiner Speisen beraten.


Der „The Sushi Club“ hat auch einen Außenbereich, der sich besonders an heißen Tagen empfiehlt.



Die Karte bietet eine sehr große Auswahl an Sushi-Spezialitäten, auch eigene Kreationen, die man woanders nicht so häufig findet. Es wird hier auch ein täglicher Busniness Lunch angeboten, als auch drei Menü-Variationen. 


Man kann sich in „The Sushi Club“ an eine Sushi-Bar setzen und sich an den vorbeifahrenden Schiffen bedienen oder a la carte bedienen lassen. Ich wählte diesmal den zweiten Weg und bestellte die Vorspeisen.  Als sogenannte Starters wurden die Edamame mit Meersalz und mit leicht scharfer Würzung gewählt, nach der man mich vorher aufmerksam fragte, weil ich dass in dieser Variante auch noch nicht kannte. Diese waren für 5,50€ zu haben. Außerdem wählte ich die gegrillten Hähnchenspieße mit Teriyaki Sauce für 4,50€. 

Edamame mit Meersalz und scharfer Würzung
Gegrillte Hähnchen Spieße mit Teriyaki Sauce

Das Hähnchenfleisch war zart und saftig die Teriyaki Sauce schmackhaft und die Edamame waren von frischer Qualität. Mit der scharfen Würzung ist es wirklich Geschmackssache, ich bevorzuge lieber zusätzlich etwas Sesam als Beigabe.

Die Getränkeauswahl im Sushi Club ist ausgewogen und reichhaltig. Man kann hier, was außergewöhnlich ist, sogar einen peruanischen Pisco Sour bestellen. 

Als ich nach einem speziellen Sake fragte, war es sehr lobenswert, dass man mir von jeder Sake-Sorte eine Kostprobe brachte und zum Schluss auch einen außergewöhnlichen Sake mit zitronenartiger Yuzu-Frucht empfahl, den ich dann auch auf Eis wählte. Ein wirklich außergewöhnliches Geschmackserlebnis, diese Art von Sake-Likör ohne viel Süße. Die Yuzu Frucht ist viel komplexer im Geschmack als eine Zitrone und die Öle der Schale werden viel in der Parfume-Industrie verwendet und der Saft der Frucht findet jetzt verstärkt auch in der Küche immer mehr Anwendung.

Yuzu Sake


Dann ging es zur Auswahl der Hauptgänge und zum Test der Sushi-Qualität. Es wurde folgendes bestellt:

Hot Maguro Age: scharfer marinierter Thunfisch mit Gurke, Avocado und Sesam (14€ lt. Karte bei 8 Stücken)

Spider Legs von der New Generation Auswahl: Inside-Weichschalenkrebs, Frischkäse und Avocado / Outside-Fischrogen und Sesam (12€ / 6 Stücke)

Orange:Lachstartar (6€ / 2 Stücke)

Maki mit Lachs / Avocado (4,50€) und Thunfisch /Avocado (5€ jeweils 6 Stücke)

Orange, Spider Legs (New Generation) und Hot Maguro Age
Maki mit Thunfisch, Lachs und Avocado

Hier im „The Sushi Club“unterscheidet man zwischen normalen Sushi und den​ eigenen Kreationen vom Küchenchef, die auf der Karte unter „New Generation“ zusammen gefasst sind. „Age“ sind die gebackenen Arten des Sushi.

Alles in allen waren die ersten drei Kreationen außergewöhnlich gut und sehr schmackhaft, wobei die Spider Legs beim eintauchen in die Sojasaucenschale reglmäßig auseinanderfielen, was etwas unschön war. Hier hätte stärker gerollt werden müssen.

Die beiden Maki-Sorten waren nicht außergewöhnlich und durchschnittlich im Geschmack.

Danach ging es an die Nachspeise und ich wählte hier den NY Cheescake (lt. Karte 6,50€).

Die Nachspeise war so, wie ein NY Cheesecake sein sollte, aber eben keine japanische Nachspeise, hier war noch zur Auswahl ein Devils Cake mit viel Schokolade, wonach mir an diesem heißen Tag nicht war oder aber die wechselnden Eissorten.

NY Cheesecake


Fazit
:

Die außergewöhnlichen Sushi-Kreationen konnten begeistern, wobei bedingt durch die Umgebung, kein so richtiges japanisches Flair aufkommen wollte. Die Frische, Qualität der Speisen und die Präsentation der einzelnen Gänge waren sehr gut.

 

http://thesushiclub.de/

 

Bewertung:

 

Essen (x 2)

Vorspeise (x 1):               9

Hauptspeise(x2):           8

Nachspeise:(x1):            8

Service (x 1):                    9

Ambiente(x 1):                8

Lokation (x 1):                 8

Getränke (x 1):                 9

Preis/Leistung (x 1):       8

 

Gesamt:                              8,3

Getestet: Juni 2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s