Street Food in der Markthalle 9 in Kreuzberg

In der Markthalle 9 in Kreuzberg gibt es jeden Donnerstag ab 17:00h Street Food von unterschiedlichen und wechselden Anbietern.

   
Die Stände sind so vielfältig, wie auch unterschiedlich. Von einer Auswahl an asiatischen Ständen, über international europäischen und zum Teil afrikanischen Anbietern, bis hin zum sehr leckeren BBQ Burgern/Sandwiches wie z.B. dem Pulled Porc (5,50€) oder Beef Brisket Sandwich (6,00€) und den äußerst schmackhaften Saucen dazu. Die übrigens zur freien Wahl sind. Man sollte sich die Saucen, von den Betreibern, zu den einzelnen Leckereien empfehlen lassen.

   

Wähle deine Sauce und die sind alle lecker
 
Zu empfehlen ist auch der Stand mit dem Cidre Steak, das sous-vide gegart wird und äußerst aromatisch und zart ist. Zum einen durch die Garmethode und naturlich durch den Cidre in dem es eingelegt war. Dazu reicht man noch eine leckere Beilage aus karamelisierten Zwiebeln mit gebeizten Senf Körnern für 6 €.  

Cidre Steak
 Die Auswahl an asiatischen und zum Teil mexikanischen Ständen ist auch erwähnenswert. Hier fand ich besonders den Matcha-Cheesecake sehr lecker and lobenswert, aber auch sehr gehaltvoll. 
Taco Variationen
  
Mexican Food
  
Dim Sum
  
Onigirazi (Reissandwich) und Matcha-Cheesecake
In der Markthalle 9, wo wohl der Ursprung des Street Food in Berlin startete, herrscht jeden Donnerstag reger Betrieb und man kann wirklich leckere Sachen entdecken und seine eigene Erfahrung mit Street Food machen. An manchen Wochenenden gibt es auch spezielle Sonderveranstaltungen wie z.B. „Wurst und Bier„, wo sich halt alles um die Wurst und das Bier dreht. Die Athmosphäre in der Markthalle 9 in Kreuzberg ist auf jeden Fall besonders.

Markhalle 9 in Kreuzberg
  
Reges Treiben jeden Donnerstag ab 17:00h
  
 

Eine weitere Besonderheit in der Markthalle 9, ist die dort ansässige Craft Bier Brauerei „Heiden Peters„. Das Bier bekommt man in einer Ecke der Markthalle 9 mit unterschiedlichen Sorten, die wöchtlich wechseln. Hier ist besonders das Framboise und natürlich das Pale Ale zu erwähnen. Besonders überraschte mich das Framboise, also Himbeer-Bier, welches keine Süße aufwies, aber aromatisch lecker und erfrischend war. Eine Entdeckung und auch Empfehlung, wenn es angeboten wird.

Craft Brauerei „Heiden Peters“
  
Das Framboise von „Heiden Peters“
 

Getestet im Januar und März 2016

https://markthalleneun.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s